ETB geht gegen Dinklage unter

Elsfleth Die Oberliga-Handballerinnen des Elsflether TB kommen in dieser Saison noch nicht auf den richtigen Zweig. Am Sonntag verloren sie auch ihr fünftes Spiel – und wieder ziemlich deutlich. Der TV Dinklage setzte sich in der Elsflether Stadthalle klar mit 35:19 (14:7) durch.

Die Gastgeberinnen hatten sich für ihren ersten Auftritt nach der dreiwöchigen Spielpause viel vorgenommen, zumal sie sich im Training ordentlich reingehauen hatten. Zwölf Minuten lang war ihr Bemühen auch deutlich sichtbar. Nach drei Treffern von Talea Lösekann sowie einem von Fenna van Dreumel führte der ETB mit 4:3.

Zwölf weitere Minuten später sah die Lage allerdings schon ganz anders aus. Einen fünften Treffer hatten die Elsfletherinnen nicht verbuchen können. Dafür hatten sie aber zehn weitere kassiert – 4:13.

Die Gäste waren körperlich überlegen und sind auch wesentlich erfahrener als das junge Elsflether Team. „Das konnte man schon klar erkennen“, sagte Coach Ulrich. An eine Aufholjagd war nicht zu denken. Trotzdem hat Ulrich Verständnis. „Ich will das gar nicht so negativ sehen“, sagte er. „Dinklage ist kein Gegner, mit dem wir uns messen können. Wir müssen unsere Punkte woanders holen.“

ETB: von Seggern, Driesner, Hennig – Lösekann (8/3), L. van Dreumel (4), F. van Dreumel (3), Sommer (2), Cordes (2), Lameyer, H. Thümler, M. Thümler, Mauritschat.

Spielstationen: 4:3 (12.), 4:13 (25.), 7:14 (30.), 9:22 (41.), 16:28 (52.), 19:35 (60.).

Quelle: https://www.nwzonline.de/wesermarsch/lokalsport/elsfleth-handball-oberliga-etb-geht-gegen-dinklage-19-35-unter_a_32,1,646257621.html

%d Bloggern gefällt das: